BVWSW_Logo

Bundesvereinigung der Waffenträger in der Sicherheitswirtschaft (BVWSW) e.V.

Die Bundesvereinigung der Waffenträger in der Sicherheitswirtschaft ist die berufsständische Vereinigung für Berufswaffenträger in der zivilen Sicherheit in Deutschland.

Sie vertritt als Berufsverband die Interessen der Berufsgruppe nach außen, gegenüber dem Gesetzgeber, der Regierung, Behörden und Verbänden.

Sie fördert die bessere Wahrnehmung der Berufsgruppe in Politik und Öffentlichkeit und setzt sich für die Förderung und den Schutz gemeinsamer Ziele und die Verbesserung der Arbeits- und Rahmenbedingungen ein.

Sie unterstützt Gerichte, Ministerien und Behörden mit ihrem Praxis- und Fachwissen. Dazu gehören Gutachten ebenso wie fachliche Stellungnahmen. Dieses geschieht auch in Zusammenarbeit mit anderen Verbänden und Institutionen, öffentlichen Stellen und anerkannten Experten.

asw_logo_rgb_BW_h150px

Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Baden-Württemberg e.V.

Seit 49 Jahren Sicherheitspartner der gewerblichen Wirtschaft und öffentlich-rechtlicher Körperschaften

1968 zur Gründung der “Landesstelle für Betriebsschutz (LfB)”, die damit der erste Verband dieser Art in Deutschland war. Die Umbenennung der “LfB” in “Verband für Sicherheit in der Wirtschaft Baden-Württemberg e.V. (VSW-BW)” erfolgte 1987.
Seit Oktober 2016 wurde aus VSW-BW (Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e.V.) die ASW-BW (Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft e.V.).

Neben der Informationsbeschaffung war und ist es die Hauptaufgabe der ASW, die Sicherheitsinteressen der deutschen Wirtschaft auf Bundes- und EU-Ebene gegenüber der Politik, den Medien und den zentralen Sicherheitsbehörden zu vertreten.